BWHW DarmstadtBVAG MünsterIW KölnUni BielefeldUni Duisburg/EssenalphabundBMBF Bonn

Presse

WESTFALENBLATT | BIELEFELD

9. September 2009

"Wenn Buchstaben zur Stolperfalle werden"

"Die Küchenhilfe war erschrocken: Ihr Chef drückte ihr ein Stück Kreide in die Hand und forderte sie auf, die Tagesgerichte auf eine Tafel zu schreiben. In ihrer Not griff sie zu einem Messer und schnitt sich in den Finger. So konnte sie
nicht mehr schreiben. Sie hätte es aber auch sonst nicht gekonnt: Denn die Frau, von der Andreas Brinkmann erzählt, gehört zu den vier Millionen »funktionalen« Analphabeten im Land. »Das heißt, dass sie schlechter lesen und schreiben als ein durchschnittlicher Drittklässler«, erklärt Brinkmann, Projektleiter beim Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung in Münster. ..."

Zum kompletten Artikel (pdf)

8. September 2008